Lernen Sie, wie man Rattantische und -stühle im Freien unterscheidet

- Jan 02, 2019-

Rattantische und Stühle machen einen großen Teil der Gartenmöbel aus. Die Qualität von Tischen und Stühlen im Freien ist von größter Bedeutung, wenn Menschen sie kaufen. Auf jeden Fall möchte niemand, dass die sorgfältig zurückgekauften Gartenmöbel nur einmalig sind. Wie sollte ein hochwertiger Tisch und Stuhl im Freien aussehen?


Derzeit gibt es einen Sicherheitsstandard für Rattanmöbel im Freien. Die Standardnummer ist EN581-1: 2006. Dies ist eine Norm aus der Europäischen Union. Es legt die Sicherheit und die Anforderungen einiger Tische und Stühle für den Außenbereich fest, und es gibt keine Qualität von Tischen und Stühlen für den Außenbereich. Anspruch. In dieser Hinsicht ist es auch notwendig, dass Käufer mehr begreifen. Aus Sicht der Verwendung sollten hochwertige Tische und Stühle im Freien die folgenden Eigenschaften aufweisen:

1, stark und stabil. Dies ist die Grundqualität von Outdoor-Rattantischen und -stühlen. Tische und Stühle im Freien sind relativ beweglich und unterliegen mehr Stößen. Wenn solche Tische und Stühle im Freien schlampig oder gar "Tofu" sind, sind sie anfällig für den Gebrauch, und die damit verbundenen Freizeiterlebnisse für die Kunden sind negativ.

2, der Oberflächenschutz ist gut. Dies spiegelt die Praktikabilität von Tischen und Stühlen im Freien wider. Nicht nur das Gefühl ist gut, sondern auch der Schutz der Tische und Stühle im Freien. Zum Beispiel bei Tischen und Stühlen aus Aluminiumlegierung oder bei Tischen und Stühlen aus Eisen wird auf der Oberfläche häufig Rattanhandwerk verwendet, so dass sich nicht nur ein guter, schöner Stil anfühlt, sondern auch ein guter Schutz für die Oberfläche des Tisch- und Stuhlmaterials. Es ist bekannt, dass Eisen anfällig für Rost ist, wenn es der Luft ausgesetzt wird. Dann wird eine Schutzschicht aus PVC-Rattan auf die Oberfläche des Eisenstuhls aufgebracht, und die Farbschicht auf der Oberfläche des Eisens wird nicht leicht beschädigt.

3, die Sicherheit ist hoch. Die Norm EN581-1: 2006 betont hauptsächlich die Sicherheit von Tischen und Stühlen im Freien und fordert die Struktur der Kanten, Ecken und Kanten der Tische und Stühle im Freien, um Schäden für den Benutzer zu vermeiden. Die Voraussetzung für die Sicherheit ist natürlich, dass die Struktur der Tische und Stühle im Freien fest und stabil ist.

4, die Form ist angemessen, das Design ist humanisiert. Tische und Stühle für den Außenbereich sind Teil des modernen Freizeitsystems und sollen dem Benutzer mehr Ästhetik und Komfort bieten. Beispielsweise sollte die Poolliege eine höhenverstellbare Rückenlehne haben, und der Balkontisch und -stuhl sollten eine breite Armlehne und eine bequeme Rückenlehne usw. haben.